Kontakt
AGAPLESION ELISABETHENSTIFT MED. VERSORGUNGSZENTRUM
Pneumologie (Innere Medizin)

Landgraf-Georg-Str. 100
64287 Darmstadt

(06151) 780 - 7100

mvz-pneumo@eke-da.de

Ihre Ansprechpartnerin
Dr. med. Sabine Peters

Dr. med. Sabine Peters

Fachärztin für Innere Medizin und Pneumologie

Hand in Hand für eine bestmögliche Rundumversorgung

Im Pneumologischen Zentrum betreut die Fachärztin für Innere Medizin und Pneumologie, Dr. med. Sabine Peters, gemeinsam mit Prof. Dr. med. Martin Heidt, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Patientinnen und Patienten mit Atemwegs- und Lungenerkrankungen.

Das Zentrum stellt neben der Intensivierung der Zusammenarbeit (Lungenfunktionslabor, Schlaflabor) abgestimmte Untersuchungs- und Behandlungswege sowie die gemeinsame Fort- und Weiterbildung sicher.

Das Zentrum steht allen Patientinnen und Patienten und zuweisenden Ärzten offen. Lungenmedizin, Radiologie, Physiotherapie und verschiedene weitere medizinische Einrichtungen arbeiten hier Hand in Hand und bieten den Patienten eine kompetente interdisziplinäre Rundumversorgung. Im Mittelpunkt steht dabei die ganzheitliche Betrachtung und Betreuung der Patientinnen und Patienten.

Atemnot - Notfallambulanz

Bei akuter Luftnot zählt jede Minute. Eine Notfallversorgung muss für diese Fälle optimal organisiert sein. Die Notaufnahme wird von dem Team spezialisierter Fachärzte für Pneumologie und einem Allergologen sowie besonders geschulten Pflegekräften nach modernsten Behandlungsleitlinien versorgt. Dadurch kann für die Betroffenen eine rasche und qualitativ hochwertige medizinische Versorgung sichergestellt werden.

 

Schlaflabor

Zu den häufigsten Ursachen von Tagesmüdigkeit und plötzlichem Einschlafen z. B. beim Autofahren sind schlafbezogene Atemstörungen wie die Schlafapnoe (nächtliches Schnarchen und Atemaussetzer). Das Schlaflabor sorgt für Erkennung und Behandlung solcher Atemregulationsstörungen. Aber auch die  krankhafte Schlaflosigkeit (Insomnie), Störungen des Schlaf-Wach-Rhythmus, schlafstörende nächtliche Beinbewegungen und seltene Erkrankungen wie die Narkolepsie („Schlummersucht“)  können zu Erschöpfung, mangelnder Schlaferholung und ausgeprägter Tagessymptomatik führen.

In unserem Schlaflabor erfolgt eine umfassende Diagnostik und entsprechende Einleitung einer Therapie. Aktuell stehen bei uns vier stationäre Untersuchungsplätze für Patientinnen und Patienten zur Verfügung.

Weitere Informationen

Einblicke in die Praxis und das Leistungsspektrum von Dr. med. Sabine Peters erhalten Sie in unserem Imagefilm.
© Tim Peters