Kontakt
AGAPLESION ELISABETHENSTIFT
Klinik für Innere Medizin - Kardiologie - Intensivmedizin

Sekretariat
Andrea Fiedler

Landgraf-Georg-Str. 100
64287 Darmstadt

(06151) 403 - 10 01

(06151) 403 - 10 09

andrea.fiedler@agaplesion.de

Ihr Ansprechpartner
 Prof. Dr. med. Martin Heidt

Prof. Dr. med. Martin Heidt

Chefarzt

Ihre Experten der Inneren Medizin - Kardiologie - Intensivmedizin

Unsere Klinik für Innere Medizin - Kardiologie - Intensivmedizin bietet umfassende Diagnostik und Therapie bei Krankheitsbildern der Inneren Medizin mit den Schwerpunkten auf das Herz-Kreislauf-System, die Lunge und Atemwege (Pneumologie), Blut- und Tumorerkrankungen sowie den Stoff­wechsel. Dabei legen wir besonderen Wert auf Vorsorge, Früherkennung, fundierte Diagnosen, eine optimale Behandlung sowie eine umfassende Nachsorge.
 

Zum Leistungsspektrum der Klinik für Innere Medizin gehören:

  • Interdisziplinäre Intensivmedizin ›
  • Kardiologie
  • Pneumologie
  • Hämatologie/Onkologie
  • Nephrologie
     

Neben der engen Kooperation mit niedergelassenen und externen Facharztpraxen sowie externen Institutionen ist die Klinik in verschiedene Kompetenzzentren am Haus integriert. Unsere Zentrale Notaufnahme › stellt zudem einen 24-Stunden-Dienst an sieben Tagen in der Woche sicher.

 

Ärzteteam

Prof. Dr. med. Martin Heidt
Chefarzt

Dr. med. Jens Büttner
Oberarzt

Raphael Steegmanns
Oberarzt

Kordula Rützel
Oberärztin

Unser Leistungsspektrum

Kardiologie (Herz- und Kreislauferkrankungen)

Die Klinik bietet Patient:innen mit Herzerkrankungen alle modernen Untersuchungs- und Behandlungsverfahren: Diese erstrecken sich von der EKG-Diagnostik über Ultraschallverfahren, Herzschrittmacher und Defibrillatoren bis zu Herzkatheteruntersuchungen mit Eingriffsmöglichkeiten wie Dilatationen und Stents. Mit unserem Herzkatheterlabor bieten wir vor allem Patient:innen mit Herzrhythmusstörungen – unter anderem auch dem sogenannten Vorhofflimmern – eine kompetente und wohnortnahe Behandlung in Form einer elektrophysiologischen Untersuchung (EPU) und Verödungsbehandlung (Ablation) an. Auf diesem Gebiet besteht eine enge und vertraglich geregelte Kooperation mit Prof. Dr. med. Thomas Rostock von der Universitätsmedizin Mainz. Ferner werden in den neuen Katheterräumen am Elisabethenstift Untersuchungen und Aufdehnungen an den Beinschlagadern durchgeführt.

Interdisziplinäre Intensivmedizin

Der Schwerpunkt der Interdisziplinären Intensivmedizin liegt in der Betreuung von Patient:innen mit kritischen oder lebensbedrohlichen Erkrankungen, die einer ständigen Überwachung durch ärztliches und pflegerisches Personal sowie moderne Monitoranlagen bedürfen. Unsere modern ausgestattete Intensivstation verfügt über elf Betten. Hier werden Patient:innen mit Erkrankungen der inneren Organe, aber auch Kranke nach komplizierten chirurgischen Eingriffen und Unfällen - in Einzelfällen auch bei psychiatrischen Erkrankungen - ärztlich und pflegerisch betreut. Zudem werden hier auch spezifische Eingriffe, wie zum Beispiel künstliche Beatmung, durchgeführt. Gemeinsam stellen Ärzt:innen und Pflegekräfte einen „Rund um die Uhr"-Service für Notfallpatienten und Schwerstkranke sicher.

Neben der modernen Technik wird auf der Intensivstation vor allem der humane Umgang mit Schwerkranken groß geschrieben. Dem Gespräch – auch mit den beteiligten Angehörigen – wird dabei eine zentrale Bedeutung beigemessen, denn Menschlichkeit stellt bei uns die Basis der medizinischen Betreuung und Pflege dar.

Besondere Kontakte bestehen zum Rettungswesen der Stadt Darmstadt, in dem die Ärzt:innen der Intensivstation regelmäßig auch als Notärzte und Leitende Notärzte eingebunden sind.

Nephrologie (Nierenkrankheiten)

Die nierenfachärztliche (nephrologische) Betreuung  wird durch die Spezialpraxis Dr. med. Stefan Fischer/Privatdozent Dr. med. Arnfried Klingbeil sichergestellt. Neben der Betreuung der Patient:innen auf Station beinhaltet dies auch die Durchführung von Dialysebehandlungen, die sowohl auf der Interdisziplinären Intensivstation als auch in der Dialysepraxis Riedstraße 2, Darmstadt durchgeführt werden können.

Pneumologie (Lungenerkrankungen)

Im Mittelpunkt dieses Schwerpunktes stehen die Krankheitsbilder Chronische Bronchitis, COPD, Lungenemphysem, Asthma und Lungengerüsterkrankungen. Das Interdisziplinäre Lungenzentrum verbindet die Spezialeinrichtungen des Krankenhauses mit denen der Lungenfachpraxen im Ärztehaus. Es besteht ferner eine enge Zusammenarbeit mit der Pneumologie des Katholischen Klinikum Mainz einschließlich Lungenchirurgie.

Hämatologie/Onkologie

Patient:innen mit Blut- und Tumorkrankheiten werden in Zusammenarbeit mit der Schwerpunktpraxis Dr. med. Georgi Kojouharoff, Gerrit Dingeldein und Dr. med. Michael Rieger behandelt. Ein Facharzt der Praxis ist täglich in die Betreuung der Patienten im Krankenhaus eingebunden und nimmt auch an den wöchentlichen Tumorkonferenzen (Tumorboard) teil.

Informationen für Patientinnen und Patienten

Herzinsuffizienz: Aktuelle Daten und Erkenntnisse

Unsere Kompetenzzentren