Patientenverfügung - eine gute Entscheidung

29. September 2020

„Möchte ich über Wochen maschinell beatmet werden, wenn ich existenziell erkrankt bin?“ – Solche und ähnliche Fragen treiben vorsorgewillige Menschen um. Pauschalvordrucke und formalrechtliche „Allerweltsschreiben“ bieten nur eine Scheinsicherheit.

 

Dieser Vortrag will Menschen eine Hilfestellung geben, die eine individuelle Patientenverfügung verfassen möchten. So vielfältig wie die Wertvorstellungen und Glaubensüberzeugungen, so vielfältig sind auch die Entscheidungen. Solche individuellen Haltungen und Werte bilden die Basis für eine tragfähige Patientenverfügung.

Datum: 29. September 2020, 18 Uhr

Veranstaltungsort: Stiftssaal in der Stiftskirche, Erbacher Straße/Ecke Stiftstraße

Referent:
PD Dr. med. Mathias Pfisterer
Chefarzt der Klinik für Geriatrische Medizin und des Zentrums für Palliativmedizin