Osteoporose und Knochenbruch

20. August 2019

Die Osteoporose ist die häufigste generalisierte Skeletterkrankung und gehört zu den Erkrankungen des höheren Lebensalters.

Bereits im Jahr 2003 hat die WHO die Osteoporose als eine der zehn ökonomisch bedeutsamsten Volkskrankheiten eingestuft. Nun möchten wir unsere Behandlungskonzepte, die die  Einbeziehung von Geriatern vorsehen, vorstellen, insbesondere bei zusätzlichem Bruch eines Knochens. Welche Möglichkeiten gibt es, und wie kann das heilen?

Referenten:

Carsten Hoffmann, Oberarzt der Klinik für Ortopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin am AGAPLESION ELISABETHENSTIFT

Dr. med. Fabian Schneider, Leitender Oberarzt der Klinik für Geriatrie am AGAPLESION ELISABETHENSTIFT

Termin:

Dienstag, den 20. August 2019, 18 Uhr

Ort:

Stiftskirche auf dem Gelände des AGAPLESION ELISABETHENSTIFT
Stiftstraße/Erbacher Straße, 64287 Darmstadt