Medizin im Dialog: Stress und Stressbewältigung

19. Juni 2018

Richtiger Umgang mit Belastung und Erholung

Bei lange anhaltender Überforderung brechen die Widerstandskräfte jedes Organismus zusammen. Schwere Lebensereignisse, aber auch chronische Überforderung können zu körperlichen, psychischen und sozialen Folgen, zu Erkrankungen, Depression und anderen seelischen Störungen führen. Doch stehen uns bereits vorbeugend einige Strategien zur Verfügung, um unsere Widerstandskräfte zu stärken. Wenn dennoch Überforderung auftritt, dann sind Bewältigungsmechanismen nötig, die von Entspannungsverfahren und der Inanspruchnahme von Hilfe bis hin zu Psychotherapie oder entschlossener Lebensveränderung reichen. Akzeptanz, Optimismus und Lösungsorientierung sind die wichtigen Grundhaltungen, die uns im Umgang mit Belastungen helfen.


Referent:
Prof. Dr. med. Dr. phil. Martin Hambrecht
Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am AGAPLESION ELISABETHENSTIFT

Termin:

Dienstag, den 19. Juni 2018, 18 Uhr

Ort:

Stiftskirche auf dem Gelände des AGAPLESION ELISABETHENSTIFT
Stiftstraße/Erbacher Straße, 64287 Darmstadt

Sie möchten per Email über die Termine informiert werden? Dann schreiben Sie uns an: presse@eke-da.de