Medizin im Dialog: Schlaf und seine Störungen

30. Oktober 2018

Aus pulmologischer und psychiatrischer Sicht

Schlaf ist lebenswichtig, seine Qualität beeinflusst unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit am Tage entscheidend und bestimmt eine Reihe von physiologischen Prozessen in unserem Körper. Vielfältige Faktoren können seinen Ablauf stören – äußere Einflüsse wie unregelmäßiger Tag/ Nacht-Rhythmus, Schichtarbeit, Lärm, Stress, aber auch psychische Erkrankungen wie Depressionen, und körperliche Erkrankungen bis hin zu unregelmäßiger Atmung im Schlaf, Schlafapnoe.
Was ist normaler Schlaf, haben wir manchmal übertriebene Erwartungen? Was geschieht mit unserem Körper im Schlaf ? Wie kann man das untersuchen, was geschieht im Schlaflabor ? Welche Behandlungsmöglichkeiten bestehen, wann sind welche Medikamente sinnvoll, muss ich jetzt mit einer Maske schlafen?
Wir werden versuchen, auf alle diese Fragen einzugehen und die aktuellen Möglichkeiten der Diagnostik und Behandlung dieser wichtigen Erkrankungen zu erläutern.


Referenten:
Dr. med. Sabine Peters
Fachärztin für Innere Medizin und Pneumologie
Dr. med. Peter Fey
Facharzt für Psychiatrie
Dr. med. Gerhard Wacker
Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie

Medizinisches Versorgungszentrum am AGAPLESION Elisabethenstift

Termin:

Dienstag, den 30. Oktober 2018, 18 Uhr

Ort:

Stiftskirche auf dem Gelände des AGAPLESION ELISABETHENSTIFT
Stiftstraße/Erbacher Straße, 64287 Darmstadt