Medizin im Dialog: Fettstoffwechselstörung

13. März 2018

Aktuelles zu den Therapiemethoden

Die Arteriosklerose ist die pathophysiologische Grundlage der Entwicklung einer koronaren Herzerkrankung, einer Erkrankung der peripheren arteriellen Gefäße und der Gefäße, die das Gehirn versorgen. Eine der wichtigsten Ursachen der Arteriosklerose ist die meist angeborene Störung im Fettstoffwechsel. Es ist alsosowohl für die Primärprävention, als auch für die Sekundärprävention wichtig, Störungen des Fettstoffwechsels zu erkennen und zielgerichtet zu behandeln. Alles mit dem Ziel, wichtige klinische Endpunkte wie Herzinfarkt, Schlaganfall oder Verlust einer Extremität zu vermeiden.

Referent:
Prof. Dr. med. Martin C. Heidt
Chefarzt der Klinik für Innere Medizin am AGAPLESION ELISABETHENSTIFT

Termin:

Dienstag, den 13. März 2018, 18 Uhr

Ort:

Stiftskirche auf dem Gelände des AGAPLESION ELISABETHENSTIFT
Stiftstraße/Erbacher Straße, 64287 Darmstadt

Sie möchten per Email über die Termine informiert werden? Dann schreiben Sie uns an: presse@eke-da.de