Magen-Darm-Tag der Gastro-Liga auch im AGAPLESION Elisabethenstift

01. Oktober 2019

In Deutschland werden jedes Jahr rund eine Million Patienten wegen eines Hämorrhoidalleidens behandelt. Dennoch gehört diese Enddarmerkrankung noch immer zu den Tabuthemen. Der Verein Gastro-Liga organisiert für den 2. November (Samstag) einen bundesweiten Magen-Darm-Tag, der für dieses und andere Themen sensibilisieren will. Auch das AGAPLESION Elisabethenstift macht mit.

Ab 11 Uhr  werden im Stiftssaal in der Stiftskirche (Erbacher Straße/Ecke Stiftstraße) Vorträge zu verschiedenen Themen angeboten. 

Hier unser Programm:

11 bis 11.20 Uhr: Hämorrhoiden -  Beschwerden am Po. Nicht aussitzen. Wissenswertes über Hämorrhoiden & Co

Referent: Guido Hanisch, Facharzt für Koloproktologie am Medizinischen Versorgungszentrum und Oberarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am AGAPLESION Elisabethenstift

11.20 bis 11.40 Uhr: Stuhlinkontinenz: Ursache, Therapie und Hilfestellungen im Alltag

Referent: Guido Hanisch, Facharzt für Koloproktologie am Medizinischen Versorgungszentrum und Oberarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am AGAPLESION Elisabethenstift

11.40 bis 12 Uhr: Divertikulitis: Antibiotika oder Operation?

Referent: PD Dr. med. Guido Woeste, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am AGAPLESION Elisabethenstift

12 bis 12.20 Uhr: Leben mit einem Stoma – na und ?

Referent: Klaus Schröter, Vorsitzender der Selbsthilfegruppe ILCO

Den Flyer für die Veranstaltung finden Sie hier.