Knorpelschaden im Knie

09. April 2019

Knorpelschäden im Knie sind in unserer Gesellschaft weit verbreitet.

Ohne Operation führen diese häufig zur Arthrose des Gelenkes. Immer noch werden aber viele Knorpelschäden nicht so behandelt, wie das mit den modernen Operationsverfahren heute möglich ist. Der Vortrag zeigt diese Verfahren auf und gibt Antwort auf die Frage, wann welches Verfahren zur Anwendung kommen sollte.

Referenten:

Dr. med. Thomas Schreyer, Chefarzt der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin am AGAPLESION ELISABETHENSTIFT

Marc Schneider, Oberarzt der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin
und niedergelassener Chirurg am  Medizinischen Versorgungszentrum am AGAPLESION ELISABETHENSTIFT

Termin:

Dienstag, den 9. April 2019, 18 Uhr

Ort:

Stiftskirche auf dem Gelände des AGAPLESION ELISABETHENSTIFT
Stiftstraße/Erbacher Straße, 64287 Darmstadt