Darmkrebs - Behandlung in einem zertifiziertem Zentrum

11. Juni 2019

Der Darmkrebs umfasst bösartige Erkrankungen von Dick- und Mastdarm und ist die zweithäufigste Krebsart bei Männern und Frauen in Deutschland.

Die Erkrankung tritt insbesondere bei älteren Menschen über 70 Jahre auf. Nach Einführung von Vorsorgeuntersuchungen konnte die Rate an Neuerkrankungen gesenkt werden. Durch eine radikale Operation des betroffenen Darmes und der zugehörigen Lymphknoten kann in den meisten Fällen eine dauerhafte Heilung erzielt werden. Die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit in unserem zertifizierten Darmkrebszentrum bietet neben der Diagnostik und Operation auch eine anschließende Chemotherapie, falls diese notwendig ist.  Alle Patienten werden in unserer Tumorkonferenz besprochen. Im Rahmen dieses Vortrags werden wir Ihnen verschiedenen Therapieoptionen anschaulich erläutern.
Als zertifiziertes Darmkrebszentrum erfüllen wir die von der Deutschen Krebsgesellschaft geforderten, hohen Ansprüche an die Behandlung von Darmkrebspatienten.

Referent:

PD Dr. med. Guido Woeste, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am AGAPLESION ELISABETHENSTIFT

Termin:

Dienstag, den 11. Juni 2019, 18 Uhr

Ort:

Stiftskirche auf dem Gelände des AGAPLESION ELISABETHENSTIFT
Stiftstraße/Erbacher Straße, 64287 Darmstadt